Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



OLDTIMER-HIGHLIGHTS

Dorotheum-Auktion „Klassische Fahrzeuge“ am 17. Oktober 2020 bei der Classic Expo Salzburg


Klassische Fahrzeuge lassen einmal mehr im Rahmen der Classic Expo in Salzburg aufhorchen. Am 17. Oktober 2020 versteigert das Dorotheum eine Auswahl an historischen Fahrzeugen: 75 Automobile und vier Zweiräder.
 
Das Spitzenlos der Auktion kann man Mythos nennen oder auch Legende: Die Rede ist vom Jahrhundertsportwagen, dem Mercedes-Benz 300 SL Roadster. Mehr als nur Draufgabe ist bei dem vom Dorotheum angebotenen Exemplar aus 1959 das seltene Hardtop. Auch die Historie dieses atemberaubenden Roadster ist perfekt dokumentiert. Ganze 45 Jahre war der Sportwagen beim letzten Besitzer geblieben (€ 850.000 – 1.150.000).

Himmlisch
Die Geschichte von Romeo und Julia nimmt in diesem Fall ein gutes Ende, in der Form des seltenen 1962 Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato Coda Tronca. Es ist eines von nur 50 gebauten Exemplaren, und davon vermutlich eines von zwei in der Farbe Celeste. Das umfangreich dokumentierte Fahrzeug verfügt über eine mehrjährige Renngeschichte und ist herausragend restauriert (€ 550.000 – 700.000).

Die Sammlung eines enthusiastischen Lancista, die ohne Limit in die Auktion geht, gewährt einen kurzen Einblick in die Evolution von Lancia: Die Reise geht von der 1934 Lancia Augusta über die 1938 Aprilia Berlina Lusso bis zur 1955 Lancia Appia (€ 25.000 - 30.000, 35.000 - 45.000, 15.000 - 25.000).

Fünf Fahrzeuge aus einer bedeutenden Sammlung dokumentieren die frühen Jahre von BMW. Angefangen mit einem Automobil mit dem Baujahr 1928 bis hin zum 1933 gebauten Einzelstück nach Bugatti-Vorbild, dem BMW 3/20 PS AM 4 mit Karosserie von Ludwig Weinberger (€ 40.000 - 55.000).

Heuer begeht Alfa Romeo sein 110jähriges Firmenjubiläum. Vier außergewöhnliche 2600er Modelle aus einer bedeutenden Kollektion lassen die Herzen von Sammlern höher schlagen: Ein 1962 Alfa Romeo 2600 Berlina, der nur 15 km am Tacho hat, ein 1967 OSI 2600 de Luxe (einer von nur 54 von OSI gebauten Exemplaren), ein 1966 Alfa Romeo 2600 Sprint sowie ein – einst im Besitz von Rennfahrer Ernesto Brambilla befindlicher - Alfa Romeo 2600 Spider Touring, Baujahr 1964 (€ 20.000 - 30.000, 30.000 - 50.000, 40.000 - 60.000, 80.000 - 110.000).

Von Steyr stammt eines der weiteren Schmuckstücke der Dorotheum-Auktion, ein rares 1936 Steyr 120 Super Cabriolet (€ 110.000 - 140.000). Aus der Sammlung Max Reisch kommt der 1928 Steyr XII 6/30 Kommerzwagen (€ 35.000 – 45.000).

Unter den Motorrädern bietet die Auktion diesmal ein besonderes Highlight, eine wunderschön restaurierte 1937 Puch 800, eines von nur 550 gebauten Exemplaren dieses österreichischen Meisterwerkes (€ 90.000 – 120.000).

KLASSISCHE FAHRZEUGE
Auktion | Samstag, 17. Oktober 2020, 16 Uhr
Besichtigung | Freitag, 16. Oktober 9 - 18 Uhr, Samstag, 17. Oktober 9 - 15 uhr
Auktionsort | Classic Expo Salzburg, 5020 Salzburg, Am Messezentrum 1, Halle 1
Experten | Wolfgang Humer, Tel. +43-1-515 60-428, Ernst Pilger, Tel. +49-171-793 59 86, Christian Klimm, Tel. +49-176-46 50 32 97, oldtimer@dorotheum.at


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.