Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Sensationeller Erfolg für Münzauktion

Sammlung Goldmünzen und ausgewählte Silberstücke


380.000 Euro für Prager 10 fach Dukat

Großer Erfolg für die heutige Münzauktion des Dorotheum: Für die 250 versteigerten Lots von überdurchschnittlicher Qualität aus zwei verschiedenen Sammlungen gab es zahlreiche Topergebnisse. Für einen Höhepunkt sorgte ein 10 facher Dukat aus Prag, den Kaiser Matthias auf sich und seine Vorgänger prägen ließ, der um sensationelle
€ 380.000 verkauft wurde.

Dukaten aus der Münzstätte Graz stießen ebenfalls auf besonderes Interesse bei den Käufern: ein 12 facher Dukat Ferdinand III. von 1641 (€ 240.000) und eine 20 Dukaten Münze Leopold I. (€ 220.000) von 1670 gingen an Saalbieter.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.