Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



TOP-PREISE FÜR ÖSTERREICHISCHE KUNST

Walde, Klimt, Moll stark nachgefragt bei Auktion „Klassische Moderne“


Spitzenpreise für österreichische Kunst bei der Auktion „Klassische Moderne“ am 4. Juni 2019 im Dorotheum: Zwei Schneebilder von Alfons Walde aus den 1930er Jahren, „Hof am Wilden Kaiser“ und „Almen im Schnee“ wechselten für 412.000 Euro und 243.811 Euro die Besitzer.
 
Besonders nachgefragt waren auch Zeichen-Studien von Gustav Klimt, darunter „Liebespaar“ von 1903 für 100.300 Euro. Ein kleinformatiges Venedig-Motiv von Carl Moll, die Kirche von Santa Maria della Salute, reüssierte bei 125.300 Euro.


Bildmaterial:

Für Ihre redaktionelle Berichterstattung über das Dorotheum stellen wir das Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte nennen Sie die angeführten Bildunterschriften und Copyrightangaben. Für anderweitige Nutzungszwecke treten Sie bitte mit dem Dorotheum in Kontakt, um mögliche Fragen zu Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.