Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Erwin Dominik Osen - Werke kaufen und verkaufen

Erwin Dominik Osen (Wien 1891 - 1970 Dortmund)Erwin Dominik Osen wurde am 21.02.1891 in Wien geboren. Sein Vater starb schon vor seiner Geburt; seine Mutter, zu deren Vorfahren Adalbert Stifter zählt, starb bei seiner Geburt.

Im Alter von 6 Jahren trat er in die Ballettschule der Wiener Hofoper ein, wo Gustav Mahler, damals Direktor, auf ihn aufmerksam wurde und fortan die Erziehung des Waisenknaben förderte: Durch bedeutende Privatlehrer wie Alfred Roller und später Gustav Klimt, wurden seine vielfältigen Begabungen gefördert.

Danach studierte Osen an der Wiener Akademie der bildenden Künste in der Klasse von Christian Griepenkerl, lernte dort Egon Schiele kennen. Sie wurden schnell beste Freunde. Bekannt sind heute die Zeichnungen von Schiele, in denen er seinen Freund in expressionistischen Posen porträtierte. Der junge Osen war auch 1909 neben Schiele einer der Mitbegründer der Neukunstgruppe, die nach neuen künstlerischen Ausdrucksweisen suchten und so einen eigenen österreichischen Farbexpressionismus schufen. Nach dem Besuch der Kunstakademie bereiste er ab 1909 viele Länder, wobei ihm vor allem die Südsee tiefe seelische Erlebnisse vermittelte.

1914 feierte der Künstler als Bühnenbildner am Neuen Deutschen Theater in Prag einen Welterfolg mit der Darstellung des Metaphysischen. Dieses sollte auch die Grundlage für sein späteres Schaffen in der Malerei bilden, zu der er nach einem Ausflug in die Schauspielerei auch wieder erfolgreich zurückkehrte.

Ab 1938 hält sich der anerkannte Maler immer wieder längere Zeit in Matrei auf und kehrt in der Nachkriegszeit mehrmals auf Sommeraufenthalt hierher zurück. Landschaftsbilder und Porträts entstanden in der Abgeschiedenheit der Osttiroler Bergwelt.

Erwin Dom-Osen bzw. Dom O-Sen, der korrekte Name seiner japanischen Abstammung väterlicherseits, und wie er sich ab 1945 in dieser Reihenfolge nannte, starb am 23.11.1970 nach langer Krankheit in Dortmund.