Lot Nr. 374


Achille Perilli *


(Rom 1927 geb.)
Le Labyrinthe des Galaxies, 1962, signiert und datiert Perilli 62, auf der Rückseite signiert und datiert Achille Perilli 1962 und betitelt, Öl und Mischtechnik auf Leinwand, 114 x 146 cm, gerahmt

Die vorliegende Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche, vom Archivio Achille Perilli herausgegebene Werkverzeichnis aufgenommen.
Auf Anfrage kann vom Archivio Achille Perilli ein Zertifikat (gebührenpflichtig) ausgestellt werden.

Provenienz:
Marlborough Gallery, Rom (rückseitig Aufkleber)
Privatsammlung, Österreich

„...Von diesem Zeitpunkt an bis Mitte der 1960er Jahre spielen Perillis Geschichten ohne Logik und Struktur in diesem vereinheitlichten Raum. Sie werden als ‚Comic-Strips‘ bezeichnet, da sie den Comics in ihrer Struktur ähneln. Sie erinnern äußerlich vor allem an amerikanische Comics, deren elementare, direkte und magere Semantik aber durch fantasievolle Abenteuer und Tiefe ersetzt wird.“

Fabrizio D’Amico, “Dal Segno alla figura” in: Achille Perilli, Liberi segni, insane geometrie, Skira, Mailand 2006, S. 15

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at

27.11.2019 - 18:00

Schätzwert:
EUR 36.000,- bis EUR 45.000,-

Achille Perilli *


(Rom 1927 geb.)
Le Labyrinthe des Galaxies, 1962, signiert und datiert Perilli 62, auf der Rückseite signiert und datiert Achille Perilli 1962 und betitelt, Öl und Mischtechnik auf Leinwand, 114 x 146 cm, gerahmt

Die vorliegende Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche, vom Archivio Achille Perilli herausgegebene Werkverzeichnis aufgenommen.
Auf Anfrage kann vom Archivio Achille Perilli ein Zertifikat (gebührenpflichtig) ausgestellt werden.

Provenienz:
Marlborough Gallery, Rom (rückseitig Aufkleber)
Privatsammlung, Österreich

„...Von diesem Zeitpunkt an bis Mitte der 1960er Jahre spielen Perillis Geschichten ohne Logik und Struktur in diesem vereinheitlichten Raum. Sie werden als ‚Comic-Strips‘ bezeichnet, da sie den Comics in ihrer Struktur ähneln. Sie erinnern äußerlich vor allem an amerikanische Comics, deren elementare, direkte und magere Semantik aber durch fantasievolle Abenteuer und Tiefe ersetzt wird.“

Fabrizio D’Amico, “Dal Segno alla figura” in: Achille Perilli, Liberi segni, insane geometrie, Skira, Mailand 2006, S. 15

Expertin: Mag. Patricia Pálffy Mag. Patricia Pálffy
+43-1-515 60-386

patricia.palffy@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst I
Datum: 27.11.2019 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 27.11.2019