Lot Nr. 540


Francois Lemoyne


(Paris 1688-1737), Maler Philipp Heinrich Eichel (Augsburg, 18. Jahrhundert), Stecher, Perseus befreit Andromeda, Kupferstich, nach dem Gemälde von 1723, Augsburg, Mitte 18. Jahrhundert, in der Platte signiert: "Franc le Moyne pinx. - Joh. Daniel Herz excud. A. V. ... Philipp Heinrich Eichel sculps.", ca. 32,5 x 26 cm, beschnitten, ca. 37 x 29 cm, Wasserflecken, zwei Randhinterklebungen (Ko) Ruf 160

F. Lemoyne schuf das Deckengemälde im Festsaal von Schloss Versailles, war vor seinem Tod als "Erster Hofmaler" vorgesehen.

Provenienz:
Kunstsammlung Otto Wessner (1851-1921), St. Gallen.

Experte: Dr. Erhard Koppensteiner

09.04.2020 - 15:04

Startpreis:
EUR 160,-

Francois Lemoyne


(Paris 1688-1737), Maler Philipp Heinrich Eichel (Augsburg, 18. Jahrhundert), Stecher, Perseus befreit Andromeda, Kupferstich, nach dem Gemälde von 1723, Augsburg, Mitte 18. Jahrhundert, in der Platte signiert: "Franc le Moyne pinx. - Joh. Daniel Herz excud. A. V. ... Philipp Heinrich Eichel sculps.", ca. 32,5 x 26 cm, beschnitten, ca. 37 x 29 cm, Wasserflecken, zwei Randhinterklebungen (Ko) Ruf 160

F. Lemoyne schuf das Deckengemälde im Festsaal von Schloss Versailles, war vor seinem Tod als "Erster Hofmaler" vorgesehen.

Provenienz:
Kunstsammlung Otto Wessner (1851-1921), St. Gallen.

Experte: Dr. Erhard Koppensteiner


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Osterauktion
Datum: 09.04.2020 - 15:04
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: online