Lot No. 106


Seltener Hammerflügel,


"CONR. GRAF kaiserl. kön. Hof-Fortepianomacher Wien", ca. 1830/35, 6 1/2 Oktaven, nussfurnierter Weichholzkorpus auf balusterförmig gedrechselten Beinen mit Messingrollen, längssaitige Bespannung, Elfenbeinklaviatur, ca. 86 x 190 x 128 cm, Pedale am Lyrasteg fehlend, div. Altersund Gebrauchsspuren. (DOC)

Unterliegt dem Artenschutz (ASI)
Cites Papiere wurden beantragt, liegen aber noch nicht vor. Das Vorliegen dieser Dokumente ist eine rechtliche Voraussetzung für einen gültigen Verkauf. Erst nach Ausstellung der Cites Papiere können die Objekte ausgefolgt werden. Bei Nichtausstellung muss der Ankauf annulliert werden. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Amplatz, MA, BA: lisa.amplatz@dorotheum.at; +43151560560

Conrad Graf (1782-1851) gilt als der bedeutendste Klavier-"Fabrikant" des Wiener Vormärz. In seiner Fabrik arbeiteten zeitweise bis zu 40Mitarbeiter, 1824 wurde er k. k. Hof-Piano- und Klaviermacher. Im Laufe seines Lebens fertigte er etwa 3000 Klaviere, von denen weltweit etwa 50-60 erhalten sein dürften. Die Instrumente zeichneten sich durch eine wohldurchdachte und solide Konstruktion, beste Holzauswahl, handwerklich gediegene Verarbeitung und einen vollen, runden Ton aus. Chopin bezeichnete 1829 die Graf-Klaviere als die besten in Wien. Auch Clara und Robert Schumann, sowie Johannes Brahms besaßen Graf Flügel.

Specialist: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at

03.10.2023 - 15:53

Realized price: **
EUR 3,900.-
Starting bid:
EUR 3,000.-

Seltener Hammerflügel,


"CONR. GRAF kaiserl. kön. Hof-Fortepianomacher Wien", ca. 1830/35, 6 1/2 Oktaven, nussfurnierter Weichholzkorpus auf balusterförmig gedrechselten Beinen mit Messingrollen, längssaitige Bespannung, Elfenbeinklaviatur, ca. 86 x 190 x 128 cm, Pedale am Lyrasteg fehlend, div. Altersund Gebrauchsspuren. (DOC)

Unterliegt dem Artenschutz (ASI)
Cites Papiere wurden beantragt, liegen aber noch nicht vor. Das Vorliegen dieser Dokumente ist eine rechtliche Voraussetzung für einen gültigen Verkauf. Erst nach Ausstellung der Cites Papiere können die Objekte ausgefolgt werden. Bei Nichtausstellung muss der Ankauf annulliert werden. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Amplatz, MA, BA: lisa.amplatz@dorotheum.at; +43151560560

Conrad Graf (1782-1851) gilt als der bedeutendste Klavier-"Fabrikant" des Wiener Vormärz. In seiner Fabrik arbeiteten zeitweise bis zu 40Mitarbeiter, 1824 wurde er k. k. Hof-Piano- und Klaviermacher. Im Laufe seines Lebens fertigte er etwa 3000 Klaviere, von denen weltweit etwa 50-60 erhalten sein dürften. Die Instrumente zeichneten sich durch eine wohldurchdachte und solide Konstruktion, beste Holzauswahl, handwerklich gediegene Verarbeitung und einen vollen, runden Ton aus. Chopin bezeichnete 1829 die Graf-Klaviere als die besten in Wien. Auch Clara und Robert Schumann, sowie Johannes Brahms besaßen Graf Flügel.

Specialist: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at


Buyers hotline Mon.-Fri.: 9.00am - 6.00pm
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auction: Furniture
Auction type: Online auction
Date: 03.10.2023 - 15:53
Location: Wien | Palais Dorotheum
Exhibition: 28.09. - 03.10.2023


** Purchase price incl. charges and taxes

It is not possible to turn in online buying orders anymore. The auction is in preparation or has been executed already.